iteratec – inspirierend mutig

Was macht eine UX-Designerin?

12.07.2021
Anzeige  Antje Adam arbeitet als UX Designerin bei iteratec. Ein Beruf, in dem sie ihr Wissen über die Mensch-Maschine-Interaktion bestens einsetzen kann.
Als UX Designerin bei iteratec sorgt Antje Adam dafür, dass Nutzer Technologien optimal verwenden können
Als UX Designerin bei iteratec sorgt Antje Adam dafür, dass Nutzer Technologien optimal verwenden können
Foto: iteratec

"Warum?" fragt sich Antje Adam jeden Tag. Warum sollten wir dieses Feature entwickeln, warum beschäftigen wir uns mit Blockchain? Als UX Designerin bei iteratec sorgt sie dafür, dass Nutzer Technologien optimal verwenden können - sei es eine Blockchain-Anwendung, ein Webshop oder eine VR-App.

Dolmetscherin zwischen Fachseite, Softwareentwicklung und Usern

Antje Adam beschäftigt sich mit der Technologie dahinter und mit den Menschen, die sie aufbauen und später verwenden. Ihre Werkzeuge? Empathie und Neugier. "Ich (hinter)frage einfach so lange, bis ich alles weiß, was ich wissen muss", sagt Adam. Ihr Studium der Angewandten Kognitions- und Medienwissenschaft schulte sie in Informatik und Psychologie, mit starkem Fokus auf der Mensch-Maschine-Interaktion. Ein sehr wichtiger, aber recht neuer Zweig in der IT-Industrie, weiß Adam. Vor allem Menschen mit psychologischem Hintergrund seien in der Informatik noch selten.

Antje Adam erkundet als Dolmetscherin die Interessen der Fachseite, der Softwareentwicklung und der Nutzerinnen und Nutzer. Sie kommuniziert sie und bringt sie gestalterisch auf einen Nenner. Sie kennt und versteht die unterschiedlichen Seiten, hat sie doch nach ihrem Studium zunächst im Marketing gearbeitet.

Der Wechsel in den IT-Sektor ist Antje Adam leicht gefallen. iteratec entwickelt im Projektgeschäft seit 25 Jahren erfolgreiche Softwarelösungen und setzt auf das Potenzial begeisterter Mitarbeiter*innen.

Mutig und mit vielen Ideen vorangehen

Mutig und mit vielen Ideen vorangehen - in dem Leitsatz von iteratec fand sich Antje Adam sofort wieder. Im Zuge ihrer Arbeit in wechselnden Software-Projekten für Kunden in ganz Deutschland lernt sie ständig neue Leute und Themen kennen. Das macht die Aufgaben besonders spannend und abwechslungsreich.

In vielen Meetings ist Antje Adam die einzige Frau. Das hat sie nie aufgehalten. Im Gegenteil: Ihre iteratec-Kollegen schätzen es, wenn sie eine neue Perspektive ins Spiel bringt.

Frauen in der IT ist für Antje Adam ein wichtiges Thema. Gemeinsam mit einigen Kolleg*innen engagiert sie sich für mehr Diversität, hat zuletzt etwa den Girls Day für das Unternehmen organisiert.

Mitte des Jahres geht Antje Adam in Elternzeit. Sorgen um ihre Rückkehr zu iteratec macht sie sich keine. "In der IT muss man sich immer wieder neue Trends und Technologien aneignen, den eigenen Arbeitsstil und die Ergebnisse kontinuierlich hinterfragen. Mit diesem Mindset ist eine Auszeit zugunsten der Familie überhaupt kein Problem," erklärt die UX Designerin. iteratec bietet zudem die Möglichkeit, die Arbeitszeit sehr flexibel auf ein Teilzeit-Modell zu verkürzen, und Home Office ist vollkommen normal - ein weiterer Vorteil des IT-Berufs.

Bereit für die Champions League?

Bei iteratec erwartet dich eine einzigartige Unternehmenskultur mit lateralen Hierarchien, agilen Methoden, Offenheit, Transparenz und Respekt.

Wir suchen neue Kolleg*innen in folgenden Rollen:

Software Engineer, Lead Developer, Product Owner, Business Analyst, Frontend Entwickler / UX-Designer, DevOps Engineer uvm.

Weitere Infos und alle Stellenausschreibungen findest du unter Jobs im IT-Bereich (iteratec.com)