Web

 

WAP kommt nur langsam in die Gänge

29.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die WAP-Technologie (Wireless Application Protocol) erfreut sich in Europa keiner großen Beliebtheit. Das besagt eine Erhebung der Telekom -Tochter T-Mobil. Im Durchschnitt nutzen Besitzer eines WAP-Handys den drahtlosen Zugang zum Internet weniger als einmal wöchentlich. Darüber hinaus bedient sich nur etwa ein Prozent der T-Mobil Kunden des WAP-Services. Seit der Markteinführung der Technik im November letzten Jahres, haben 250 000 der 13 Millionen deutschen T-Mobil Kunden ein WAP-fähiges Handy gekauft. Rund 175 000 davon greifen auf den Service zurück. Die Zahl der tatsächlichen WAP-Verbindungen liegt bei etwa 35 000 pro Tag.