Wang akquiriert Software fuer LAN-Management

15.12.1995

MUENCHEN (CW) - Die Wang Laboratories Inc., Billerica, Massachusetts, ist im Begriff, sich die Avail Systems Corp., Boulder, Colorado, einzuverleiben. 32 Millionen Dollar will sie sich diesen Deal kosten lassen. Konkret beabsichtigt sie, bis zum Ende dieses Jahres 1,8 Millionen ihrer Anteile gegen Avail-Aktien zu tauschen.

Nach Ansicht von Scott McCready, Analyst bei der International Data Corp. (IDC), spekuliert Wang auf steigende Einnahmen und technologischen Vorsprung durch die von Avail entwickelte Speicher-Management-Software. Nach Expertenmeinung werde sich der in diesem Marktsegment erzielbare Umsatz bis 1998 jedes Jahr verdoppeln. Zudem wolle der Buerokommunikationsspezialist die fuer lokale Netze konzipierte Avail-Software als Basis seiner Imaging- Systeme nutzen.

Begehrenswert wird die Braut auch durch ein Lizenzabkommen mit Microsoft. Dem Vernehmen nach will der Softwaregigant aus Redmond die Avail-Technologie in kuenftige Versionen seines 32-Bit- Betriebssystems Windows NT integrieren.