W3C verpaßt XML einen neuen Stil

09.07.1999

MÜNCHEN (CW) - Das World Wide Web Consortium (W3C) hat mit "Associating Style Sheets with XML" (ASS) eine neue Empfehlung herausgegeben. Eine W3C-Empfehlung bezeugt die Stabilität und Interoperabilität einer Spezifikation. Durch ASS können Stilvorlagen, beispielsweise in Form von Cascading Style Sheets (CSS), mit XML-Dokumenten verknüpft werden. Das eröffnet Web-Autoren ähnliche Gestaltungsmöglichkeiten wie in HTML. Die Hüter der Web-Standards im W3C haben für ihre Empfehlung viel Zustimmung in der Industrie erhalten, da immer mehr Autoren die Vorteile der Extensible Markup Language (XML), Informationen strukturiert wiederzugeben, entdecken.