Vorgaenger blieb nur sechs Monate Ehemaliger CEO von Micrografx kehrt zurueck

05.08.1994

MUENCHEN (CW) - Paul Grayson, Firmengruender und bis zum Oktober 1993 Chairman sowie CEO von Micrografx, hat die Leitung des texanischen Grafiksoftware-Herstellers wieder uebernommen.

Er loest damit Gordon Tucker ab, der insgesamt nur sechs

Monate als Firmenchef von Micrografx fungierte. Grayson hatte sich im Herbst vergangenen Jahres in den Board of Directors zurueckgezogen, da die Umsatzentwicklung bei Micrografx hinter den Erwartungen zurueckgeblieben war. Eine Loesung des Problems erhoffte man sich vom fachfremden Tucker, der sich als Leiter einer amerikanischen Gastronomiekette qualifiziert hatte. Nach sechsmonatigem Engagement konnte der neue Micrografx-CEO zwar Erfolge aufgrund von Restrukturierungen aufweisen, unterm Strich blieben zwischen Vorstand und Tucker jedoch Unstimmigkeiten bezueglich des Fuehrungsstils.