Web

 

Vodafones Mail-Dienst jetzt auch für Einsteiger

07.02.2007
Vodafones Email-Push-Dienst für die Kommunikation per Handy wird jetzt mit dem neuen "Starter"-Tarif auch für Einsteiger und Gelegenheitsnutzer interessant.

Bei der neuen Tarifoption "BlackBerry Starter" wird nicht pauschal wie bei den anderen Tarifmodellen abgerechnet, sondern nach Datenvolumen. 10 KB kosten 19 Cent, was im Durchschnitt etwa drei E-Mails entspricht. Dabei funktioniert das Mailen per Handy genauso wie der SMS-Dienst, mit dem großen Unterschied, dass die Länge der Textnachrichten nicht begrenzt ist. Auf Wunsch lassen sich auch Dateianhänge mit versenden. Verfügbar ist die neue Tarifoption nur für Vodafone-Kunden mit Laufzeitvertrag. Diese benötigen dazu ein "BlackBerry"-kompatibles Endgerät. Um den Tarif zu aktivieren, genügt ein Anruf bei der kostenlosen Servicenummer 1212 im Vodafone-Netz. Einige Tastendrücke später ist das Handy für den automatischen Empfang von E-Mails eingerichtet. Bis zu zehn eigene Mail-Konten lassen sich so auch unterwegs abfragen. (sh)