Wort-Speicherkapazität auf 258 Stunden erweitert:

VMX baut Sprachinformationssystem aus

07.11.1986

DALLAS (CW) - Um ein neues Sprachinformationssystem hat die VMX Inc. jetzt ihre Produktpalette erweitert. Die Serie 5000 schließt an das ältere Modell "VMX Three" an.

Herstellerangaben zufolge unterstützt das System zwischen zwölf und maximal 64 Anschlüsse; außerdem gewähre das Produkt die Lauffähigkeit von System Management Software auf Personal Computern sowie von System-Paketen, die IBMs "Professional Office System (Profs)" und "All-In-One" von DEC integrieren.

Gleichzeitig kündigte VMX eine verbesserte Version von "Voicenet" an, die rechnerferne "Voice-Message-Exchange"-Systeme miteinander verbindet. "Turbo Voicenet" soll gesprochene Daten um 30 Prozent schneller übertragen als im Original.

Line-Interface-Cards und Intelligenz-Port-Controller bilden weitere Bestandteile der Serie 5000 und bewirken laut VMX, daß über 3000 Telefonate innerhalb einer Stunde bewältigt werden können.

Den Preis für die Anlage veranschlagt die Firma mit 122000 Dollar für 12 Anschlüsse und einer Speicherkapazität von 26 Stunden und 300000 Dollar für 258 Stunden.