Mac-Virtualisierung

VMware Fusion 3 ab sofort erhältlich

27.10.2009
Von 
Thomas Cloer war Redakteur der Computerwoche.
Die EMC-Tochter VMware hat gestern die dritte Generation ihrer Mac-Virtualisierungslösung "Fusion" veröffentlicht.
Fusion 3: Flip-3D-Fensterwechsel im virtuellen Windows auf dem Mac.
Fusion 3: Flip-3D-Fensterwechsel im virtuellen Windows auf dem Mac.

Damit erscheint Fusion 3.0 einen Tag früher als ursprünglich angekündigt. Highlights der neuen Version, die für das neue Apple-Betriebssystem "Snow Leopard" mit 64 Bit optimiert wurde, sind deutliche erweiterte Grafikfähigkeiten für das virtualisierte Windows (etwa Aero-Animationen in Windows 7) und für Spiele, die Anzeige von Windows-Programmen auf bis zu acht am Mac angeschlossenen Bildschirmen sowie in Spaces - den virtuellen Bildschirmen von Mac OS X - und Exposé und ein Migrations-Assistent, der einen vorhandenen PC in wenigen Schritten in eine virtuelle Maschine auf dem Mac überführt.

Insgesamt haben die VMware-Entwickler über 50 neue Features in Fusion 3.0 integriert. Die Software kostet inklusive Einjahres-Abo für McAfee VirusScan Plus (für das virtuelle Windows) im Download 80 Dollar; ein Upgrade von den Vorversionen ist für 40 Dollar erhältlich.