Web

 

Vivendi-Tochter entlässt 130 Mitarbeiter

05.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Medienkonzern Vivendi Universal entlässt 130 Mitarbeiter seiner kürzlich gegründeten Online-Einheit Vivendi Universal Net USA Group. Das sind rund 20 Prozent der dort beschäftigten Belegschaft. Unternehmensangaben zufolge sind die Jobkürzungen Teil der Restrukturierungsmaßnahmen, um die Sparte in die Gewinnzone zu bringen. Die Tochtergesellschaft war erst vor zwei Wochen ins Leben gerufen worden. Net USA Group vereint die Geschäfte der Musik-, Spiele- und Bildungs-Websites des Konzerns unter einem Dach. Unter anderem koordiniert das Unternehmen die Aktivitäten der Homepages Getmusic.com, Rollingstone.com und Emusic. Wie Vivendi weiter mitteilte, wird auch Getmusic.com-CEO Andrew Nibley die Firma verlassen.