Web

 

Virgin bringt Handy-Gespräche ins Flugzeug

07.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Als erste Fluggesellschaft überhaupt ermöglicht die zum Imperium von Sir Richard Branson gehörende britische Virgin Atlantic künftig die Entgegennahme von Mobiltelefonaten während des Fluges. Andauerndes Handygebimmel ist laut "Wall Street Journal" allerdings nicht zu befürchten, denn "Earth Calling" arbeitet lautlos. Interessierte Kunden müssen sich von ihrem Netzanbieter (BT, Vodafone und Orange machen schon mit) spezielle Karten besorgen, mit denen sie sich im Flieger für den Service anmelden. Eingehende Telefonate an die Handynummer werden dann automatisch an ein Gerät am Sitzplatz weitergeleitet. Die satellitenbasierte Technik wurde von BT Aeronautical entwickelt, einer Tochter von British Telecom. Sie soll auch anderen Fluggesellschaften offeriert werden.