Web

 

Vignette packt Web-Services-Support in V6

06.03.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vignette hat die Content-Management-Software "V6" um Funktionen für Web-Services ergänzt. Die Enterprise Edition unterstützt nun die Standards XML (Extensible Markup Language), WSDL (Web Services Description Language) und SOAP (Simple Object Access Protocol). Außerdem ist das Paket kompatibel zu UDDI (Universal Description, Discovery and Integration), den "Gelben Seiten" für Web Services, so der Hersteller. Während sich die Standard-Version nicht ändert, sollen sich mit der neuen V6-Enterprise-Edition Content-Management-Prozesse sowohl in .Net- als auch in Java-basierende Lösungen integrieren lassen. Web-Services und Content Management sind nach Ansicht von Vignette-Technikchef Bill Daniel nicht zu trennen. Denn die Technik mache nichts anderes als Content über Netzwerke zur Verfügung zu stellen. (lex)