Via Web auf den Host zugreifen

19.06.1998

ESSEN (pi) - Der Spezialist für Zugriffssoftware Esker, Essen, hat seine Software "Esker Plus" überarbeitet. Die Version 2.0 wurde als Browser-basierte Connectivity-Lösung für 16- und 32-Bit-Windows-Plattformen entwickelt. Realisiert als Multisession-Terminalemulation bietet das Produkt Druckmöglichkeiten in Unix-, IBM-Mainframe- und AS/400-Umgebungen. Zudem ist der Zugriff auf relationale Datenbanken über einen ODBC-Treiber integriert.

Der Host-Zugang via Web erfolgt über einen Standard-Browser. Der Client muß dazu die Software "Esker Plus Webtop" laden, der dann als Active-X-Control im Browser dargestellt wird. Für den IT-Verwalter liefert der Hersteller das Tool "Access Administrator" aus. Das LDAP-basierende Werkzeug kann auf dem Web-Server installiert werden und ermöglicht die Definition von Zugriffsrechten.