Web

 

Via präsentiert Design für 200-Dollar-PC

21.09.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der taiwanische Halbleiterkonzern Via Technologies Inc. hat im Rahmen seiner Hausmesse in Taipeh das Referenzdesign für einen echten Einsteiger-PC vorgestellt, der - ohne Monitor - weniger als 200 Dollar kosten könnte. Der "Starter Information PC" basiert auf Vias Chipsatz "PLE133 SMA", der einen integrierten Grafikchip von Trident Microsystems enthält, sowie einem mit 533 Megahertz getakteten "Cyrix-III"-Prozessor. Das Gerät verfügt über 32 MB Hauptspeicher, hat allerdings keine Festplatte. Trotzdem kann man damit im Web surfen - dank eines von der kalifornischen Company Elegent Technologies Inc. entwickelten Browsers, der in einem Flash-Speicher untergebracht ist. Sollten die Ansprüche eines Starter-Information-PC-Nutzers später über die gebotenen Features hinauswachsen, lässt sich das System laut Via

problemlos zu einer vollwertigen PC-Konfiguration aufrüsten.