Verschiedene Versionen?

Verwirrung um Nougat-Update für das Samsung Galaxy S7

23.12.2016
Das Nougat-Update für die Samsung-Flaggschiffe Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge soll auf der brandneuen Android-Version 7.1.1 basieren - hieß es noch vor zwei Wochen. Jetzt erklärt ein Provider, dass es regionale Unterschiede geben könnte und einige Geräte noch Android 7.0 erhalten.

Derzeit läuft in ausgewählten Regionen der offizielle Betatest zum Nougat-Update auf den Samsung-Smartphones Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Die im November gestartete Testphase war bis mindestens Mitte Dezember angesetzt, wird wohl aber noch etwas länger dauern: vor zwei Tagen erst lieferte der Hersteller eine neue Version aus. Die aktuelle Beta basiert wie die vorigen auf Android 7.0 Nougat und nicht auf der neueren Version 7.1.1. Das verwundert, immerhin will Samsung einem Teilnehmer am Betaprogramm vor knapp zwei Wochen erklärt haben, dass die Galaxy-S7-Modelle direkt auf Android 7.1.1 Nougat aktualisiert würden.

Unklar: Bekommt das Galaxy S7 gleich ein Upgrade auf die aktuelle Nougat-Version?
Unklar: Bekommt das Galaxy S7 gleich ein Upgrade auf die aktuelle Nougat-Version?
Foto:

Dass das am Ende nicht passieren könnte deutet nun auch die Aussage einer Forenbetreuerin beim australischen Ableger von Vodafone an. Sie hat sich "mit den richtigen Leuten" in Verbindung gesetzt um zu prüfen, ob Samsung mit dem nächsten Update tatsächlich Android 7.0 überspringt. Zumindest ist Australien scheint das aber nicht der Fall zu sein, die Auskunft soll nur auf bestimmte Märkte zutreffen. Bei Vodafone teste man jedenfalls Version 7.0 für Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge, nicht die neuere. Auch wir haben uns bei der deutschen Pressestelle des Herstellers zum Thema erkundigt, aber wie gewohnt keine zufriedenstellende Antwort erhalten: Samsung äußert sich nicht zu seiner Updatepolitik.

Ihre Meinung ist gefragt!

Auf welcher Android-Version das Nougat-Update für die Galaxy-S7-Smartphones basieren wird ist damit also noch nicht geklärt. Zwar ist es nicht auszuschließen, dass Samsung je nach Region Android 7.0 oder 7.1.1 herausbringt, allerdings ist es sehr unwahrscheinlich. Wahrscheinlicher - auch angesichts des Versionsstands der aktuellen Beta - ist eher, dass die Koreaner zuerst das Update auf Android 7.0 ausliefern und bereits parallel die Arbeit an einer weiteren Aktualisierung aufgenommen haben.

Das Nougat-Update bringt grundlegende Veränderungen an der Benutzeroberfläche des Galaxy S7 mit, die der Hersteller neuerdings "Samsung Experience" nennt.

powered by AreaMobile