Verteilte DB und ISDN-Karte jetzt im Paket

16.03.1990

DORTMUND (pi) - Auf dem Gebiet ISDN-gestützter Datenbankanwendungen wollen die MBP Software und Systems GmbH, Dortmund, und die Münchner Software Products International GmbH (SPI) zusammenarbeiten. Die Unternehmen planen, MBPs ISDN-PC-Karte "Solis" und das von SPI vertriebene SQL-System von Gupta Technologies Inc. im Paket zu vermerkten.

Das auf einer Client-Server-Architektur basierende SQL-System gestattet den Aufbau verteilter Datenbanken in PC-Netzwerken mit Verbindung zur Hostdatenbank. Kombiniert mit der ISDN-Karte von MBP, mit der Anwender ihre PCs direkt an das integrierte Daten- und Kommunikationsnetz der Deutschen Bundespost anbinden können, soll das System den Datenfluß innerhalb von Unternehmen verbessern. SQL-Abfrage und ISDN-Anschluß gewährleisten laut Hersteller einen schnellen und unkomplizierten Zugriff auf extern verwaltete Daten.