Web

 

Vermittlungsgespräche beginnen am Dienstag

26.11.1999
Kartellverfahren, die erste

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft und das amerikanische Justizministerium (Department of Justice: DOJ) sollen sich angeblich am kommenden Dienstag mit dem Vermittler Richard Posner zu ersten Gesprächen treffen. Das berichtet die "New York Times". In dem laufenden Kartellverfahren gegen den Softwaregiganten hatte der vorsitzende Richter Thomas Jackson vor kurzem den renommierten Juirsten als Vermittler eingesetzt. Offensichtlich liegt Jackson daran, daß der Oberste Richter des 7. Circuit US Court of Appeals aus Chikago den erbitterten Rechtsstreit beider Parteien außergerichtlich beilegt. Sollte das Verfahren im Gericht entschieden werden, könnten der Gates-Company weitere Sammelklagen drohen. In Kalifornien, Louisiana, Florida, New York und Alabama wurden bereits dementsprechende Klagen eingereicht (CW Infonet berichtete), in denen Microsoft ein Mißbrauch seines Quasi-Monopols durch überhöhte Softwarepreise angelastet wird.