Als Timesharing-Dienstleistung oder Lizenzsoftware:

Verlustvermeidungsrechnung für Versicherungen

11.07.1980

DÜSSELDORF (je) - Die neue Version des versicherungsmathematischen Timesharing-Pakets "ACT-*PIus", vorgestellt von der amerikanischen STSC Inc., Bethesda (Maryland) und ihrem Timesharing-Servicehaus APL*Plus, enthält Kalkulationsprogramme, die die Produktentwurfsphase verkürzen und die Kapazitäten für gründliche Rentabilitätstests erweitern sollen.

ACT-*Plus enthält ein Verfahren, per Definition geeigneter Grundannahmen ausgewählte und elementare Sterblichkeitsziffern zu errechnen. Es bietet ferner Verlustvermeidungsrechnungen unter variierenden Bedingungen und eine konzentrierte Anwender-Dokumentation.

ACT wurde 1970 entwickelt und ab 1973 in erweiterter Fassung unter der Bezeichnung ACT*Plus von STSC in den Vertrieb übernommen. STSC, dessen Netzwerkrechner in 250 Städten der Welt stehen, bietet ACT*Plus sowohl im APL *Plus-Timesharing-Service an wie auch in Lizenz zur Anwendung auf Fremdrechnern.

Informationen: APL-Plus International (Deutschland GmbH), Cecilienallee 68, 4000 Düsseldorf 30.