Web

 

Veritas fischt in EMC-Gründen

05.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem EMC eine Storage-Virtualisierungs-Software angekündigt hat, die direkt mit dem etablierten "Volume Manager" von Veritas konkurriert (Computerwoche online berichtete), plant Veritas nun ein Tool, mit dem sich On-Demand-Server- und Storage-Kapazitäten verwalten und abrechnen lassen. Laut Marketing-Chef Jeremy Burton wird der "Veritas Service Manager", der voraussichtlich Ende 2003 auf den Markt kommt, die Systeme aller On-Demand-Anbieter samt derer von EMC unterstützen.

Konkurrenz machen sich die Unternehmen auch beim Management von SAN-Switches, die Storage-Management-Software direkt im Netz hosten können. EMC hat bereits angekündigt, Software für solche Geräte von Cisco und Brocade zu entwickeln. Veritas hat ähnliche Pläne und will zudem die Geräte der zahlreichen in diesem Marktsegment aktiven Startups unterstützen. (lex)