Verbundsoftware für IBM-Textsystem 3730

08.06.1979

STUTTGART (de) - Neue Lizenzprogramme, die es dem IBM-Textsystem 3730 ermöglichen, im Verbund mit einem Zentralrechner zu arbeiten, hat die IBM Deutschland GmbH freigegeben. Die Software ermöglicht, Dokumente und Texte über den 3732-Textbildschirm abzurufen, ohne sie mehrfach zu speichern. Textdaten können sowohl zentral als auch dezentral archiviert und verschlüsselt werden. Das "Integrierte Textsystem 3730" läßt sich mit /370-Systemen, 303X-Zentraleinheiten sowie den neuen Rechnern 4300 im OS/VS unter IMS/VS oder CICS/VS betreiben.