Web

 

Verbrecherjagd via Internet

26.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Fahndungsfotos auf der Post haben ausgedient: Das Bundeskriminalamt will bei der Verbrechensbekämpfung mehr auf das Internet setzen und hat angefangen, Bilder von Überwachungskameras online zu stellen. Als erstes ist ein Überfall auf eine Bank in Heppenheim zu sehen. Die Behörde hofft, dass Online-Besucher die Täter anhand von Bild- und Tonfrequenzen identifizieren können. (ho)