Web

-

Verbände bieten Hilfestellung bei Online-Werbung

23.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vier Medienverbände haben eine Datenbank vorgestellt, in der sich Mediadaten von Online-Diensten befinden. Diese "Online-Mediadatenbank" beziffert die Anzahl der Visits und Pageimpressions, informiert über Bannerformate und Kosten. Die Datenbank steht grundsätzlich allen Online-Anbietern offen und ist für die Nutzer kostenlos. Träger sind der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV), der Deutsche Multimedia Verband (dmmv), der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) und der Verband Privater Rundfunk und Telekommunikation.