Venture IBMBertelsmann wird nicht genehmigt

03.06.1988

BERLIN (CW) - Der Plan des Mediengiganten Bertelsmann, gemeinsam mit der IBM Deutschland GmbH ein Unternehmen für CD-ROM-Produkte aufzuziehen, ist am Bundeskartellamt gescheitert. Die Aufsichtsbehörde beschied die beiden Konzerne, die Genehmigung, die sie Anfang des Jahres "vorsorglich" beantragt hatten, könne nicht erteilt werden.

Die Wettbewerbshüter begründeten die Ablehnung damit, daß die BCB Bertelsmann Computer-Beratungsdienst GmbH bereits heute einen Marktanteil von 40 Prozent halte. Die Verbindung des größten Medienkonzerns der Welt mit dem größten Computerhersteller der Welt dürfte, so das Kartellamt, auf aktuelle oder potentielle Wettbewerber so "abschreckend" wirken, daß von Beginn an die überragende Marktstellung gesichert worden wäre.