Web

 

Veba verkauft Beteiligung an Cable & Wireless

16.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Die Veba AG, Düsseldorf, hat sich von ihrem 10,2prozentigen Anteil an der britischen Telefongesellschaft Cable & Wireless getrennt. Das Paket hat einen Gesamtwert von rund 5,1 Milliarden Mark. Veba hatte Anfang 1995 im Rahmen einer Zusammenarbeit 2,5 Milliarden Mark in das Unternehmen investiert. Die Kooperation wurde jedoch im Frühjahr 1997 aufgelöst, als sich der Düsseldorfer Konzern mit der RWE verbündet hatte. Seitdem betrachtete Veba die Beteiligung als reine Kapitalanlage.