Usoft erweitert Developer

14.02.1997

MÜNCHEN (pi) - Mit dem jetzt vorgestellten Update 4.1 des Entwicklungswerkzeugs "Developer" unterstützt die Firma Usoft aus Willich die IBM-Datenbank DB/2 unter Windows 95 und NT. Als weitere Neuerungen nennt der Hersteller den Ausbau des "Bridge Servers" um ein Dialogsystem, über das die Business-Modelle von über einem Dutzend anderer CASE-Tools leichter integriert werden können. Zur Projektkontrolle kann auf die Rapid-Application-Methoden via Hypertext zugegriffen werden, außerdem stehen Projekt-Management-Tools zur Verfügung.