Das kleine Mitbringsel

USB-Sticks für Kinder und Junggebliebene

Beate Wöhe leitet als Director Experts Network das IDG Experten-Netzwerk für alle Online-Portale der IDG Business Media GmbH. Sie hat diese Position nach über zehnjähriger Tätigkeit als Redakteurin und leitende Redakteurin des IDG-Titels ChannelPartner im Juli 2014 übernommen. Ihr obliegt die Betreuung der Experten sowie der weitere Ausbau der Community.
Die USB-Sticks der Hersteller Bone eignen sich als kleine Überraschung oder als Mitnahmeware an der Kasse eines Ladengeschäfts

Bis zu acht Gigabte Daten haben im Bauch der USB-Enten namens "Duck Driver" des Herstellers Bone Platz. Um die Ente als USB-Stick nutzen zu können, muss der Anwender einfach den Bauch der Ente aufklabben und schon liegt der Speicherstick frei. Gefertigt sind die Enten aus umweltfreundlichem recyclebarem Silikon und es gibt sie in den Farben Gelb, Hellblau und Schwarz. Sollte der "Duck Driver" unerwartet seine Dienste aufgeben, bietet der Hersteller eine lebenslange Garantie.

Nicht zur Nachahmung empfohlen. Diese Entchen gehören an den USB-Port und nicht ins Wasser.
Nicht zur Nachahmung empfohlen. Diese Entchen gehören an den USB-Port und nicht ins Wasser.
Foto: Bone

Der Endkundenpreis für die Speicherenten liegt bei 24,90. Für Fachhändler sind sie bei dem Zubehör-Distributor SoulAr erhältlich und Endkunden finden das Produkt zum Beispiel im Online-Handel bei Amazon.

Weitere Angebote von 8-GB-Speichersticks des Herstellers finden Sie in der folgenden Bildergalerie. Die Endkundenpreise liegen zwischen 24,90 und 29,90 Euro. (bw)