Web

 

USA: Zahl der Online-Käufer steigt

02.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die derzeit schwächelnden US-Konjunktur scheint keine Auswirkung auf das Online-Kaufverhalten der amerikanischen Surfer zu haben. Die Zahl der US-Haushalte, die im Internet einkaufen, ist im Februar 2001 gegenüber dem Vormonat von 13,3 auf 13,5 Millionen gestiegen. Der durchschnittliche Bestellwert pro Person lag dabei mit 248 Dollar um 20 Dollar höher als im Januar 2001. Die Zahlen beruhen auf einer Studie des Marktforschungsunternehmens Forrester Research.