Web

 

USA: Online-Quartalsumsätze sinken zum zweiten Mal in Folge

31.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Umsätze mit dem Verkauf von Waren über das Internet sind im zweiten Quartal 2001 gegenüber dem vorhergehenden Dreimonatszeitraum um 1,8 Prozent auf 7,46 Milliarden Dollar gesunken. Das ist das Ergebnis einer Studie des US-Handelsministeriums. Im ersten Quartal 2001 verzeichneten die Experten bereits einen Rückgang der Online-Umsätze um 14,5 Prozent gegenüber dem Weihnachtsquartal 2000. Die Gesamteinnahmen im Einzelhandel stiegen im zweiten Dreimonatszeitraum dieses Jahres um 10,8 Prozent. Der Anteil der Online-Erlöse an diesem Wert beträgt 0,92 Prozent. Das bedeutet einen Rückgang um 1,04 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2001. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2000 stiegen die Online-Umsätze jedoch in den Monaten April, Mai und Juni dieses Jahres um 24,7 Prozent.