Web

-

US-Regierung erlaubt HP den Export von Versecure in weitere neun Länder

19.01.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Hewlett Packard (HP) darf seine Kryptografie-Technologie mit 128-Bit-Verschlüsselung, "Versecure", in weitere neun Länder exportieren. Damit hat die US-Regierung HP jetzt eine Exportfreigabe für insgesamt 17 Länder erteilt. Diese Länder repräsentierten 80 Prozent der Internet-Benutzer, teilte das Unternehmen mit. Mit Versecure können laut Anbieter hardwaregestützte Kryptografie-Programme für den weltweiten Einsatz entwickelt werden.