Web

 

US-Justizministerium beteiligt sich nicht an Microsoft-Klage

28.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das US-Justizministerium wird sich nicht an der Klage gegen Microsoftbeteiligen, die Massachusetts und West Virginia initiiert haben. Die beiden Bundesstaaten wollen weiterhin gegen den Softwarekonzern wegen Verletzung des Kartellrechts vorgehen. Im vergangenen Jahr hatte das US-Justizministerium zusammen mit 17 anderen US-Bundesstaaten in einen Vergleich mit Microsoft geschlossen. Diesem wollen sich Massachusetts und West Virginia jedoch nicht anschließen. (ho)