Antitrust-Verfahren gegen OEM-Deal

US-Justiz prüft Allianz von IBM und Storagetek

23.08.1996

Das weltweit gültige OEM-Abkommen sieht vor, daß IBM Direct- Access-Storage-Device-(DASD-) Produkte von Storagetek unter eigenem Logo verkauft. Big Blue werden im Rahmen der Vereinbarung exklusive Vertriebsrechte für die Produkte "Iceberg" und "Kodiak" und nicht exklusive Rechte für das System "Arctic Fox" eingeräumt. Gleichzeitig verpflichteten sich die Armonker, die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten der Storage Technology Corp. zu subventionieren (siehe CW Nr. 24 vom 14. Juni 1996, Seite 5: "Deal zwischen Storage und IBM...").

Beide Unternehmen haben nach eigenem Bekunden mit einer Überprüfung durch die US-Justiz gerechnet und geben sich zuversichtlich, daß die Antitrust-Behörde keinen Verstoß gegen geltende Wettbewerbsbestimmungen feststellen wird. Bill Brooks, ein Sprecher des US-Justizministeriums, bestätigte, daß die Behörde wegen wettbewerbswidriger Praktiken in der DASD-Industrie ermittle.