Web

 

US-Händler freuen sich über wachsende E-Commerce-Umsätze

26.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Laut einem Bericht des US-amerikanischen Handelsministeriums stiegen die Online-Umsätze der US-Einzelhändler im abgelaufenen dritten Quartal 2002 auf über elf Milliarden Dollar. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 34,3 Prozent. Diese Steigerungsrate bedeutet das stärkste E-Commerce-Wachstum seit dem ersten Quartal 2001. Die Zahlen basieren auf einer Umfrage unter rund 11 000 Händlern. Damit machen die E-Commerce-Einnahmen etwa 1,3 Prozent des gesamten US-Einzelhandelsumsatzes aus. Vor einem Jahr lag diese Rate noch bei 1,1 Prozent. Nicht enthalten in den E-Commerce-Umsätzen sind Einnahmen aus online getätigten Reisebuchungen, Ticket-Käufen sowie Aktientransaktionen. (ba)