Web

 

US-Armee hostet Web-Seiten ab sofort auf Macs

13.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Armee hat genug von den ständigen Hacker-Attacken: Ihre Websites laufen nicht länger auf NT-basierenden Servern, sondern ab sofort auf "WebStar" unter Mac-OS. Der zuständige Administrator Christopher Unger erläutert den Sinneswandel in einem internen Papier, die Army habe ihre Websites auf eine sicherere Plattform umgestellt. Er beruft sich darin auf eine Aussage des Word Wide Web Consortium (W3C), wonach das Macintosh-Betriebssystem mangels Kommandozeile und Remote Login weniger Angriffspunkte bietet.