Web

 

Update: HP könnte IBM dieses Jahr nach Umsatz überflügeln

17.08.2006
Elefantenrennen: Hewlett-Packard (HP) könnte in diesem Jahr gemessen am Umsatz der weltgrößte Computerkonzern vor dem jahrzehntelangen Spitzenreiter IBM werden.

Im dritten Quartal und den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2005/06 steigerte HP auch den Gewinn überaus deutlich. Unter anderem baute HP Umsatz und Gewinn im PC-Geschäft stark aus und konnte dem mit schweren Problemen kämpfenden PC-Branchenführer Dell Kunden abjagen.

Unter dem seit März 2005 amtierenden Konzernchef Mark Hurd zog HP in den vergangenen drei Monaten mit einer Umsatzsteigerung von fünf Prozent auf 21,9 Milliarden Dollar (17,1 Milliarden Euro) mit dem seit Beginn des Computerzeitalters führenden Branchenprimus IBM umsatzmäßig gleich. HP dürfte im Gesamtjahr die globale Führung mit einem Umsatz von mehr als 91 Milliarden Dollar übernehmen. Die Wall Street geht für IBM von knapp 90 Milliarden Dollar Jahresumsatz aus.