Web

 

Update: Die Telekom stimmt Lohnerhöhung zu

06.06.2006
Der Vorstand akzeptiert den Schlichterspruch von Heiner Geißler.

Im Tarifstreit bei der Deutschen Telekom hat der Konzern-Vorstand dem Schlichterspruch vom vergangenen Freitag zugestimmt. Das wurde am Dienstag bekannt. Der Schlichter, der CDU-Politiker Heiner Geißler, hatte sich für eine Lohnerhöhung von drei Prozent ausgesprochen. Diese solle den 55.000 Angestellten und Auszubildenden der Deutschen Telekom AG vom 1. November dieses Jahres an gezahlt werden. Zusätzlich sei eine Einmalzahlung von 350 Euro für die Angestellten geplant. Die 47.000 Beamten des Konzerns sollen Einmalzahlungen von 635 bis 735 Euro erhalten. (dpa/ajf)