Web

 

Update.com-Finanzvorstand verlässt überraschend das Unternehmen

17.04.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Finanzvorstand des Wiener CRM-Spezialisten Update.com Software AG, Marcus Mühlberger, gibt mit sofortiger Wirkung sein Amt ab und verlässt das Unternehmen. Dies teilte Update in einer Adhoc-Meldung mit, ohne Angaben zu den Gründen des Rücktritts zu machen. Das Ausscheiden kommt überraschend, da Mühlberger sein Amt erst Mitte vergangenen Jahres angetreten hatte. Auf Anfrage der COMPUTERWOCHE versicherte Nicholas Pöschl, zuständig für Marketing und PR bei Update, dass es keine Unstimmigkeiten gegeben habe und die Entscheidung nicht mit den jüngst veröffentlichten Jahresabschlusszahlen zusammenhänge. Der vorzeitige Rücktritt Mühlbergers von dem Vertrag wäre aus rein persönlichen Motiven und in beiderseitigem Einverständnis erfolgt. "Wir haben die Restrukturierung des Unternehmens erfolgreich abgeschlossen und Herr Mühlberger hat seinen

Beitrag dazu geleistet," sagte Pöschl, "Jetzt suchen wir jemanden, der sowohl IT-Erfahrung hat, als auch im Aufbau eines Unternehmens stark ist." Die Aufgaben von Mühlberger werden bis zur Ernennung eines neuen Finanzvorstandes von Gerhard Schuberth übernommen. Schuberth bekleidet damit die Postionen des CEO, des CFO sowie des Investor-Relations-Managers in Personalunion. (rs)