Web

 

Unterstützt "Windows XP" den MP3-Standard?

18.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Konzern Microsoft will den Musikstandard MP3 in seinem neuen Betriebssystem "Windows XP" (früherer Codename "Whistler") offenbar nur teilweise unterstützen. Dem britischen Internet-Informationsdienst "The Register" zufolge soll die Aufnahme- und Wiedergabequalität von MP3-Musikdateien über Windows XP gravierend eingeschränkt werden. Grund hierfür seien Urheberrechtsprobleme, da die Dateien im Gegensatz zu anderen Formaten keine Möglichkeit des Kopierschutzes bieten.

Microsoft hat unterdessen den Bericht dementiert. Da mittlerweile Millionen Surfer das Verfahren nutzen, will der Konzern MP3 sogar stärker in das System integrieren. So soll der "Windows Media Player 8" künftig auch die Musikdateien abspielen können.