Digitale Transformation

Unternehmen wollen Digitalisierung gemeinsam meistern

Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Eine große Mehrheit der Unternehmen in Deutschland versucht laut Bitkom-Studie, über Kooperationen die Digitalisierung des eigenen Geschäfts voranzutreiben. Im Fokus stehen dabei aber hauptsächlich Wissenstransfer und Kostenreduzierung, weniger die Entwicklung neuer Produkte oder Dienste.

In einer repräsentativen Befragung des Digitalverbands Bitkom gaben rund vier von fünf Unternehmen (78 Prozent) in Deutschland an, dass sie Partnerschaften mit anderen Unternehmen aus der Digitalwirtschaft oder klassischen Branchen eingegangen sind, um die digitale Transformation zu beschleunigen. Die beiden wichtigsten Gründe für diese Zusammenarbeit sind dabei der Wissenstransfer ins eigene Unternehmen (48 Prozent) sowie die Kostensenkung (45 Prozent).

Mit deutlichem Abstand folgen als Motive, neue Märkte (27 Prozent) bzw. Kundengruppen (21 Prozent) zu erschließen. Nur rund jedes fünfte Unternehmen führte dagegen an, durch die Kooperationen neue Produkte oder Dienste entwickeln (20 Prozent) oder die Kräfte im Wettbewerb bündeln (18 Prozent) zu wollen.

Laut Bitkom-Studie kochen viele Unternehmen in punkto Digitalisierung immer noch ihr eigenes Süppchen.
Laut Bitkom-Studie kochen viele Unternehmen in punkto Digitalisierung immer noch ihr eigenes Süppchen.
Foto: SFIO CRACHO - shutterstock.com

Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder sieht diese Entwicklung mit gemischten Gefühlen. "Viele Unternehmen setzen bei der Digitalisierung auf Kooperationen. Dabei geht es allerdings oft eher um die Auslagerung von Aufgaben zur Kostensenkung als um die Bündelung von Kräften und das gemeinsame Entwickeln innovativer Lösungen", erklärt er. "Um die digitale Transformation in Deutschland erfolgreich zu gestalten, brauche es aber mehr echte Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen und dabei vor allem auch zwischen Global Playern, Mittelständlern und Start-ups.

Die besten Digitalisierungsprojekte - Foto: IDG

Die besten Digitalisierungsprojekte

Im Rahmen der Untersuchung befragte Bitkom Research 503 Geschäftsführer und Vorstandsmitglieder von Unternehmen ab 20 Mitarbeitern. Dabei zeigten sich bei den Ergebnissen zum Teil deutliche Unterschiede zwischen den Unternehmensgrößen und Branchen. So arbeiteten unter den Unternehmen mit 500 und mehr Mitarbeitern 79 Prozent rund um die Digitalisierung mit anderen Firmen zusammen, unter denen mit 20 bis 99 Mitarbeitern waren es 76 Prozent. Und während im Handel 81 Prozent der Unternehmen und bei den Dienstleistern 80 Prozent mit anderen kooperieren, waren es in der Industrie laut Erhebung nur 71 Prozent.