Unix-Komplettlösungen für den Bereich der Qualitätssicherung bietet der Münchner Hersteller PCS in Kooperation mit der RWL Technische Software GmbH, Filderstadt, an. Das CAQ-System besteht aus einem Cadmus-Rechner der Serie 9200, 9600 oder 9900, der CAQ-

24.10.1986

Unix-Komplettlösungen für den Bereich der Qualitätssicherung bietet der Münchner Hersteller PCS in Kooperation mit der RWL Technische Software GmbH, Filderstadt, an. Das CAQ-System besteht aus einem Cadmus-Rechner der Serie 9200, 9600 oder 9900, der CAQ-Software - "Guardus" sowie dem Subsystem "TS 180". Die Guardus-Software wird nach Angaben der Münchner -als Mehrplatzsystem in der Wareneingangskontrolle, bei der Fertigung zur allgemeinen Datenerfassung und bei der Warenausgangskontrolle eingesetzt. Es können Prüfpläne erstellt und Prüfaufträge erteilt werden. Die Prüfschärfe wird anhand verschiedener Kriterien, beispielsweise DIN 40080, eingestellt. Meßwerte lassen sich manuell, halb- oder vollautomatisch erfassen. Mit Hilfe des Subsystems "TS 180" ist es möglich, bis zu acht gleichzeitig ablaufende, vollautomatische Messungen durchzuführen. Bis zu 32 Subsysteme sind an einen Cadmus-Rechner der Serie 9900 anschließbar.