Web

Kooperation mit Harman International

Universal-Fernbedienung von ... Microsoft?!

15.09.1998
Von 
Kooperation mit Harman International

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft hat - man höre und staune - eine Fernbedienung für Consumer-Electronics-Geräte entwickelt. Tatkräftige Hilfe haben Gates & Co.dabei von Harman International Industries Inc. (hierzulande vor allem HiFi-Enthusiasten durch die Marke "Harman Kardon" geläufig) erhalten. Das mit dem Gerät gelieferte Betriebssystem hat mit DOS und Windows nicht zu tun. "Es handelt sich um ein komplett eigenständiges OS", so Microsofts Produkt-Manager Adam LeVasseur. Über einen hintergrundbeleuchteten Touch-Screen kann die Fernbedienung, die zunächst unter den Marken "Harman Kardon" und "Madrigal" auf den Markt kommen wird, bis zu 32 Aktionen von 15 unterschiedlichen Geräten steuern. Dabei lassen sich auch mehrere Schritte quasi als "Makro" zu einem zusammenfassen. Redmonds Personalaufwand war denkbar gering: Drei Hard- und vier Software-Designer aus der Hardware-Abteilung der Gates-Company (bislang zuständig für Mäuse und Tastaturen) haben das Gerät aus der Taufe gehoben.