Uni Genf entscheiden sich für Ethernet

12.09.1986

WETTINGEN (CW) - Nach einer über zweijährigen Evaluationsphase hat sich die Universität Genf entschlossen, Ethernet und entsprechende Server von Bridge Communications Inc. anzuschaffen. Eine Teillieferung von 40 Servern und Gateways ist bereits erfolgt. Mehr als 30. Terminals, Drucker und Personal Computer können dadurch mit VAX-Computern oder anderen Mainframes verbunden werden. Drei voneinander unabhängige Ethernets sind dazu mit einer Leistung von 64 KBaud vernetzt worden. In das Netz sollen die sieben über die ganze Stadt verteilten Uni-Gebäude einbezogen werden.