Web

 

Umstrittene Probezeit für die Registrierung von Internet-Adressen

28.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Bisher verfügte Network Solutions über ein Registrierungsmonopol für die Internet-Adressen .com, .net und .org, deren Anteil auf 50 bis 75 Prozent aller Domains geschätzt wird. Um diesen begehrten Markt auch für andere Anbieter zu öffnen, erhielten zunächst fünf weitere Unternehmen Registrierlizenzen auf Probe. Für neun Dollar pro Adresse pro Jahr erhalten die Probanden die gewünschte Eintragung von der Network Solutions. Über diese Preispolitik empörten sich nun andere Firmen, die sich um eine Registriererlaubnis beworben haben und 35 Dollar an Network Solutions entrichten müßten. Sie befürchten jetzt, daß sich die undurchsichtige Preisstruktur auch künftig zu ihrem Nachteil auswirken könnte, vor allem, wenn die auf zwei Monate festgelegte Probe verlängert würde.