Web

 

Umsatzeinbruch und Milliardenverlust bei AT&T

31.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-Carrier AT&T verbuchte im vierten Quartal 2001 einen Umsatzrückgang von 9,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Vor allem der gestiegene Wettbewerb im Ferngesprächsbereich und die schwache Konjunktur ließen die Einnahmen von 13,91 Milliarden auf 12,59 Milliarden Dollar sinken. Allerdings gelang es dem Konzern, seinen Nettoverlust im Jahresvergleich von 1,64 Milliarden oder 45 Cent pro Aktie auf 1,39 Milliarden Dollar oder 39 Cent je Anteil zu reduzieren. Das aktuelle Ergebnis enthält Restrukturierungskosten in Höhe von einer Milliarde Dollar sowie eine Belastung von 1,3 Milliarden Dollar wegen Goodwill-Abschreibungen auf AT&Ts Investitionen in zwei TK-Unternehmen sowie der Kaufverpflichtung für die restlichen Aktien von AT&T Kanada. Auf Pro-forma-Basis weist der Carrier einen Profit von 177 Millionen Dollar oder fünf Cent pro Anteilschein aus. Das Ergebnis liegt damit

deutlich unter dem Resultat des Vorjahreszeitraums (837 Millionen Dollar oder 24 Cent je Aktie). Dennoch gelang es AT&T, die Prognosen der meisten Analysten zu übertreffen.

Im Gesamtjahr 2001 konnte der Konzern seinen Reingewinn gegenüber dem Vorjahr von 3,2 Milliarden auf 9,1 Milliarden Dollar steigern. Das aktuelle Ergebnis enthält jedoch 13,5 Milliarden Dollar Profit aus der Ausgliederung von AT&T Wireless im Juni vergangenen Jahres. Die Einnahmen sanken von 55,5 Milliarden auf 52,6 Milliarden Dollar.

Die Unternehmensführung erwartet im laufenden Quartal erneut einen Rückgang der Einnahmen, im Gesamtjahr 2002 soll der Umsatz des ohnehin schon schwachen Ferngesprächsbereichs weiter um rund 25 Prozent fallen. Finanzchef Charles Noski erklärte, der Konzern werde im laufenden Jahr weiter an der Kostenschraube drehen, um Profite zu erwirtschaften. AT&T hatte bereits vor kurzem die Streichung von weiteren 10 000 Stellen angekündigt, um Kosten zu reduzieren. Auch der im Oktober 2001 angekündigte Verkauf der TV-Kabel-Sparte AT&T Broadband an Comcast soll noch 2002 abgeschlossen werden. (mb)