Web

 

TÜV Nord: Lässiger Umgang mit der Sicherheit

20.08.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mangelndes Sicherheitsverständnis werfen Experten von TÜV Nord Security deutschen Unternehmen vor. Der lässige Umgang mit Problemen wie Internet-Würmern sei überraschend. Alleine "Code Red" habe in Deutschland einen Schaden von 500 Millionen Mark verursacht. Die Kosten sind durch zusätzlichen Wartungsaufwand und Belastung infizierter Rechner entstanden. Die TÜV Nord Security ist nach eigenen Angaben zwischen Anfang Juli und Mitte August rund 700.000 Mal von "Code Red" attackiert worden. Die Angriffe sind den Experten zufolge von 60.000 verschiedenen Quellen ausgegangen, fast die Hälfte stammten von Internet-Dienstleistern.