Web

 

TSMC erzielt Rekordumsatz und -gewinn

29.07.2004

Taiwan Semiconductor Manufacturing Corp. (TSMC), der weltgrößte Auftragsfertiger von Chips, konnte im zweiten Quartal seinen Nettogewinn auf einen Rekordwert verdoppeln, nachdem die Firma aufgrund starker Nachfrage die Preise hatte erhöhen können. Für das Ende Juni abgeschlossene Vierteljahr wies das Unternehmen einen Profit von 23,41 Milliarden New Taiwan Dollar (NTD) aus (umgerechnet 685,46 Millionen US-Dollar) im Vergleich zu 11,773 Milliarden NTD im vergleichbaren Vorjahresquartal. Seinen mit 21,47 Milliarden NTD bislang höchsten Gewinn hatte TSMC im vierten Quartal 2000 erzielt.

Auch der aktuelle Umsatz von 64,87 Milliarden NTD war der höchste der Firmengeschichte (zuvor: 57,78 Milliarden NTD aus dem Q4/2003), im Vorjahresquartal hatte der Contract Manufacturer 49,92 Milliarden NTD erlöst. Gegenüber dem vorhergehenden ersten Quartal stiegen der durchschnittliche Stückpreis um 3,2 Prozent und die Zahl ausgelieferter Wafer um 9,4 Prozent. Auch die Bruttomarge lag mit 43 Prozent über den 40 Prozent aus dem sequentiell vorhergehenden Dreimonatszeitraum. (tc)