Datentarife

Truphone bringt Datentarife für Apple SIM

08.02.2017
Von Halyna Kubiv
Mit der Apple SIM bietet Apple den iPad-Besitzern eine universelle Datenkarte an. Diese bleibt im iPad, man kann jedoch den Anbieter per Einstellungen wechseln.
Truphone bietet einen Datentarif für die Apple SIM im iPad.
Truphone bietet einen Datentarif für die Apple SIM im iPad.
Foto: Apple

Mit Truphone ist ein neuer Provider auf den Markt gekommen, der über die Apple SIM seine Tarife in mehreren Ländern anbieten will. Der englische Netzwerkbetreiber hat sich seit je her auf den Business-Tarifen für mehrere Länder spezialisiert, so ist das iPad nur eine Erweiterung der bestehenden Sparte. Momentan kann man das Angebot nur in Spanien aktivieren, nach Angaben der Mitarbeiter werden Deutschland und andere europäische Länder im Laufe der nächsten Wochen dazu kommen. Hat man jedoch den Tarif in Spanien einmal aktiviert, kann man das iPad mit der so konfigurierten Datenkarte in weiteren vierzig europäischen Ländern nutzen. Ein Monat Surfen kostet bei Truphone ab acht Euro. Dafür bekommt man allerdings lediglich 500 MB gutgeschrieben, für 11€ pro Monat kann man 1 GB absurfen, für 20€ - 3GB.

iPad mit Truphone Tarif.
iPad mit Truphone Tarif.

Langsam aber läuft solchen Universal-Anbieter die Zeit davon, zumindest in der EU. Denn die Union will ab dem 15. Juni 2017 die Roaming-Gebühren beim Telefonieren, SMS und mobilen Internet ganz abschaffen. Ab Sommer können Urlauber, die auf dem Kontinent bleiben, auch mit der heimischen Karte günstig nach Hause anrufen oder Mails checken. (Macwelt)