Tria Software AG konnte um 66 Prozent zulegen

11.06.1999

MÜNCHEN (CW) - Die Tria Software AG, München, konnte im ersten Quartal 1999 eine im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum rund 66prozentige Umsatzsteigerung von 4,55 auf 7,53 Millionen Mark verbuchen. Das Ergebnis vor Steuern verbesserte sich von 605000 auf 1,26 Millionen Mark. Größter Wachstumsträger des am Neuen Markt gelisteten IT-Dienstleisters war die Tochter Tria EDV-Consulting GmbH, die 5,67 Millionen Mark zu den Einnahmen beisteuerte.