Powerpoint

Transparenz von Bildern anpassen

30.08.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Wenn Sie Bilder in Powerpoint direkt als Grafik einfügen, lässt sich die Transparenz nicht ändern. Um diesen Effekt zu erzielen, ist ein Umweg notwendig.

Formen auswählen

Um die Transparenz von Bildern und Grafiken zu steuern, müssen Sie sie als Form in Ihre Folie einfügen. Powerpoint stellt eine Reihe von Formen zur Verfügung, etwa diverse Rechtecke, Kreise oder Pfeile. Somit dürfte es beim gewünschten Design keine Probleme geben.

Starten Sie zunächst Powerpoint und wählen in Ihrer Präsentation die Folie aus, auf der Sie das Bild einfügen wollen. Nun wechseln Sie im Menüband zur Registerkarte Einfügen und klicken in der Gruppe Illustrationen auf Formen.

Anschließend öffnet sich eine Dropdown-Liste, die eine Vielzahl von Formen enthält. Um Ihnen die Orientierung zu erleichtern, sind diese in verschiedenen Rubriken zusammengefasst. So finden Sie beispielsweise alleine bei den Rechtecken neun Designoptionen.

Form formatieren

Nachdem Sie die gewünschte Form ausgewählt haben, wechseln Sie zu Ihrer Folie und ziehen mit gedrückter linker Maustaste die Form auf. Passen Sie gegebenenfalls noch die Größe an und klicken dann mit der rechten Maustaste auf die Form. Aus dem Kontextmenü wählen Sie den Eintrag Form formatieren.

Powerpoint blendet daraufhin im rechten Fensterbereich ein neues Menü ein. In dieser Spalte klicken Sie unter Füllung auf Bild- oder Texturfüllung und danach unter Bildquelle auf den Einfügen-Button. Anschließend wird ein separates Fenster angezeigt, in dem Sie die Option Aus Datei wählen. Im bekannten Windows-Explorer-Dialog können Sie jetzt den Pfad zur gewünschten Grafik angeben.

Transparenz anpassen

Danach fügt Powerpoint das Bild in die von Ihnen festgelegte Form ein. Sie können nun im weiterhin eingeblendeten Formatierungsdialog rechts mit dem Schieberegler die Transparenz beeinflussen und auf diese Weise die Stärke des Effekts anpassen.

Produkte: Der Trick funktioniert mit Microsoft Powerpoint 365 (Version 2107) für Windows. In anderen Versionen kann die Vorgehensweise abweichen. (ad)