Web

 

Transmeta zeigt neue kompakte Efficeon-CPU

03.06.2004

Transmeta hat der Prozessor "TM8620" der "Efficeon"-Baureihe vorgestellt. Die zu Intels x86-Architektuer kompatible CPU bietet auf einer Grundfläche von 21 mal 21 Millimetern Taktraten von 900 bis 1100 Megahertz und 192 Kilobyte Level-1- sowie 1,0 Megabyte Level-2-Cache. Die Befehlssätze MMX, SSE und SSE2 werden unterstützt.

Laut Arthur L. Swift, Senior Vice President of Marketing, hat Transmeta die Baugröße des Chips im Vergleich zum "Efficeon TM8600 " um 46 Prozent verringert. Wie bei anderen CPUs des Herstellers sind die kompakten Abmessungen unter anderem durch die Integration von Prozessorkern und Northbridge-Funktionaliät möglich. Das soll Systementwicklern mehr Flexibilität bei der Realisierung von kleinen Notebooks und von Embedded-Geräte geben.

Den im 0,13-Micron-Verfahren gebauten TM8620 erhalten Kunden ab sofort als Muster. Produktionsstückzahlen sind voraussichtlich Mitte 2004 verfügbar. (lex)