Touchscreen als sicherer Kiosk

19.06.1998

FREISING (pi) - Eine unkomplizierte und sichere Lösung, dem Kunden Informationen rund um die Uhr bereitzustellen, hat die Freisinger IQ Automation entwickelt. Die Microtouch "Thruglass"-Monitore werden per Fingerberührung bedient - und zwar durch das Schaufenster hindurch. Damit schützt sich der Anwender vor den Nachteilen eines frei zugänglichen Kiosks wie Vandalismus, der Frage nach Stromversorgung oder Aufstellgenehmigung. Der Touchscreen arbeitet sogar durch Schaufensterscheiben mit 2,5 Zentimeter dickem schußsicherem Glas. Es stehen Geräte mit Bildschirmdiagonalen von 10,4, 15 und 17 Zoll zur Verfügung. Die Preise beginnen bei rund 1500 Mark, der 17-Zoll-Thruglass kostet zirka 2000 Mark.