Web

 

Toshiba packt 5 GB in eine PC-Karte

13.07.2001
Mit seiner neuesten PC-Karten-Festplatte "PAMHD005" lässt Toshiba IBMs Microdrive alt aussehen: Mit 5 GB fasst der Winzling mehr Daten als eine DVD. Der Preis: Umgerechnet 400 Dollar.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Toshiba verkauft ab nächster Woche zunächst auf dem heimischen Markt eine neue Notebook-Festplatte im PC-Karten-Format (Typ II). Die "PAMHD005" wartet mit der enormen Kapazität von 5 GB auf und fasst damit mehr Daten als eine DVD (4,7 GB) oder IBM konkurrierende "Microdrive" (1 GB) - diese ist allerdings noch kleiner und passt in einen Compact-Flash-Steckplatz. Toshibas Kartenplatte wiegt 55 Gramm (Microdrive: 16 Gramm) und enthält zwei Köpfe sowie einen einzigen Platter mit 1,8 Zoll Durchmesser, der mit 3990 U/min rotiert. Damit erreicht das Gerät eine mittlere Zugriffszeit von 15 Millisekunden sowie eine Datentransferrate von 5,2 MB/s. Die PAMHD005 kostet umgerechnet rund 400 Dollar. Ein weltweiter Vertrieb ist geplant.